Der Siegestaumel geht weiter…

Unsere 2. Mannschaft hat zur Zeit wohl das was man einen Lauf nennen kann.
Gegen Dunum II ging es gestern darum, die Siegesserie der vergangenen Wochen fortzusetzen. Und auch wenn es einige Mühe kostete, so konnten Rallis Jungs tatsächlich ihre Serie weiterführen.  Auf der Wende war es noch alles zusammen, Gummi konnte schon 2 Wurf ins Feld führen, aber in Holz war noch nichts passiert. Das änderte sich aber, als Richard Christians die Holzkugel mit einem tollen Wurf durch die Kurve hinter der Wende bugsierte und so die Dunumer vor eine unlösbare Aufgabe stellte. Auf dem Weg zurück nach Eversmeer tat sich dann erneut nicht viel, clever wurde der Vorsprung verwaltet und am Ende siegte Eversmeer mit 3 Wurf und schob sich so vom vorletzten Tabellenplatz auf den vierten Rang vor.

Ebenfalls zu Hause ran musste auch die Bezirksklassen-Mannschaft von „Ant Moor Lang“. Erneut war ein Auricher Ligist zu Gast, diesmal wollte Middels uns die Punkte streitig machen. Der Matchplan für diesen Kampf war schnell ersonnen, in Holz wollten wir unsere Dominanz in Würfe ummünzen und über Gummi das Ergebnis dann kontrollieren und nach Hause bringen. Auf der Wende in Nenndorf schien das soweit auch zu passen. 4 Wurf + in Holz 1 stellten ein kleines Polster dar, beide Gummigruppen fügten noch je einen Wurf hinzu. Lediglich Holz 2 dämpfte die Stimmung ein wenig, hier waren wir 2 Wurf zurück. In der Folge konnte Holz 1 ein Feuerwerk abbrennen und ging mit 8 Wurf in Front. So konnten wir auch einen zwischenzeitlichen 3 Wurf Rückstand in der zweiten Holz verkraften. In Gummi war es extrem ausgeglichen, hier kamen im Ziel 31 Meter und 4 Meter jeweils für Eversmeer zustande. Über Holz konnten wir dann letztlich wie erhofft das Match gewinnen, Holz 1 brachte tolle 7.006 Wurf ins Ziel, Holz 2 steigerte sich in den Schlussrunden und verlor nur mit 1.050 Wurf. Die wichtigen Punkte in dieser ausgeglichenen Liga blieben somit mit einem sicheren 5 Wurf Heimsieg in Eversmeer.

 

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *