In Uttel und gegen Tannenhausen

In der vergangenen Woche konnte unsere Bezirksklassen Vertretung beim starken Tabellenführer in Uttel durchaus gefallen. Auf der tollen Wurfstrecke Richtung Webershausen musste der Favorit sich ziemlich strecken um die Punkte im Dorf zu behalten. In Gummi eins trieb man sie sogar zum neuen Streckenrekord, aber auch in der 2. Gummi und in Holz konnten wir gute Leistungen abrufen. Leider liess sich Uttel dadurch aber nicht verunsichern und konnte 6 Wurf für sich verbuchen.

Am gestrigen Sonntag galt es also, die guten Leistungen aus Uttel zu bestätigen, denn mit Tannenhausen kam der Tabellennachbar ums Eck und die Punkte für den Klassenerhalt wurden auf beiden Seiten dringend benötigt. Der kalte, teils böige Ostwind sorgte dafür das die Wurfweiten nicht ganz so stark wie gewöhnlich waren, aber dennoch lieferten wir uns hier ein enges und gutklassiges Match. Holz 1 zog wie gewohnt davon, die Top-Position in der Gruppenrangliste der Bezirksklasse beflügelt wohl noch zusätzlich. So war man denn in Nenndorf hier auch leicht in Front. Unsere Holz 2 ist jedoch seit einigen Wochen ein wenig aus dem Tritt. Der Ausfall von Gerd Beninga konnte bisher nicht wirklich kompensiert werden. So standen nun auch auf der Wende wieder 2 Wurf minus zu Buche. In Gummi lief es aber rund, beide Gruppen waren auf der Wende 1 leicht in Front.

Zurück sollte es spannend bleiben. Während in Gummi 2 auf sehr gutem Niveau um jeden Meter gerungen wurde, konnte Gummi 1 sich weiteren Vorsprung erarbeiten und stand zwischenzeitlich bei 5 Wurf plus. Da aber paralell die 2. Holz auf -4 Wurf abrutschte, blieb es spannend bis zur dritten Wende. Hier gelang es dann endlich, den Wettkampf in sichere Bahnen zu bringen. Holz 2 konnte sich zurückkämpfen und die restlichen Gruppen brauchten Ihren Vorsprung über die Linie. Holz war mit + 3,036 und -1,028 leicht im Plus, Gummi bekam gute Ergebnisse mit + 4,004 und +1,024 ins Ziel so das am Ende ein sicherer 7 Wurf Sieg stand und zwei sehr wichtige Punkte im Heimathafen blieben.

Unsere 2. Mannschaft ist zur Zeit so etwas wie die Mannschaft der Stunde in der 2. Kreisklasse. Sie konnten gestern die Blomberger Reserve mit über 4 Wurf schlagen und feierten damit den bereits vierten Sieg in Serie. Somit konnten sie sich vom Tabellenkeller lösen und klopfen nun sogar nochmal bei den Aufstiegsplätzen vorne an. Weiter so, Jungs.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *