Vereinschronik

Ein kleiner Abriss unserer Vereinsgeschichte…

Schon in den zwanziger Jahren begeisterte der über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannte Lehrer Theodor Hinrichs seine Schüler in Eversmeer (u.a. die späteren Gründungsmitglieder des KBV Eversmeer) für das Klootschießen und Boßeln. Als dann 1958/59 die Betonstraße Willmsfeld – Südarle, die jetzige K 40, gebaut wurde, stand der Gründung des Vereins nichts mehr im Wege. Am 06. Februar 1960 wurde von interessierten Heimatsportlern in der Gastwirtschaft Ewen in Eversmeer der KBV „An´t Moor lang“ Eversmeer gegründet

Unter dem Vorsitz von Gerjet Beninga fanden die ersten Freundschaftskämpfe statt und der Verein, dessen Heim-Wurfstrecke am Moor entlang führte, wurde in den Kreisverband VIII Esens aufgenommen. Wenige Jahre später wurde die Gemeindestraße Eversmeer – Nenndorf ausgebaut und man entschied sich aus verkehrstechnischen Gründen für diese Wurfstrecke.

Beim Sommerfest 1964 nahm Lehrer Hinrichs die Fahnenweihe für die vom Fahnenmaler Remmers aus Leerhafe gefertigte Vereinsfahne vor. Am 13. Februar 1971 gründeten 13 Frauen aus Eversmeer die Damenabteilung, die am selben Tag ihren ersten Wettkampf kurioserweise mit 13 Wurf gewann.

Alljährlich werden Vereinsfeste im Sommer, Herbst und Winter durchgeführt, wobei sich im Laufe der Jahre das Sommerfest zu einem Dörpfest mit anderen Vereinen erweitert hat. Im Januar 1997 übernahm Erwin Köhler den Vereinsvorsitz, nachdem Gerjet Beninga (für 1 Jahr), Gerd Peters (für 2 Jahre), Hinrich Bußmann (für 28 Jahre, Ehrenvorsitzender) und Karl-Heinz Wübbenhorst (für 6 Jahre) den Verein geführt haben.

Die Mitgliederzahl von 330 Personen (136 weiblich und 194 männlich), davon 83 Kinder und Jugendliche, ist Grundlage dafür, daß der KBV „An’t Moor lang“ an jedem Wochendende in einer Vielzahl von Altersklassen mit seinen Mannschaften am Start ist.

 Die Vereinstreue zeichnet sich beim KBV in Eversmeer schon dadurch aus, das in diesem noch jungen Verein bereits 64 Mitglieder Träger der silbernen und 18 Mitglieder Träger der goldenen Ehrennadel des FKV sind.

eversmeer-stein-erwin

Im Laufe der Zeit sammelt sich eine Vielzahl von Kreis-, Landes- und Verbandsmeistertiteln. Als Top-Titel ist beim KBV Eversmeer jedoch die herausragende Leistung von Andrea Lohmeyer bei den Europameisterschaften im Jahre 2000 in Schleswig-Holstein anzusehen: Zunächst nur als Ersatzwerferin mitangereist, wurde sie dann doch kurzfristig wegen eines verletzungsbedingten Ausfalls einer Werferin miteingesetzt und erreichte mit der Mannschaft des FKV die Goldmedaille im Feldkampf mit der Hollandkugel und Mannschafts-Silber und Einzel-Bronze im Standkampf

Eine Antwort auf Vereinschronik

  1. Moinmoin lieber KBV “An´t Moor lang” in Eversmeer!

    Kompliment für die neugestaltete Homepage. Ehrlich gesagt, es wurde ja mal langsam Zeit – oder? Irgendwie war ja die alte Homepage seit zwei Jahren „eingeschlafen“.

    Weiter so und immer schön aktuell bleiben. Wir sind zwar nur „zahlende Papiertiger“, aber dennoch seit 1981 Mitglied und nach Möglichkeit einmal im Jahr in Eversmeer!

    Internette Grüße aus Duisburg
    Roswitha und INGO

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *